Gerstenkorn richtig behandeln – 8 sichere Tipps

Ein Gerstenkorn am Augenlid
Ein Gerstenkorn am Augenlid

Ein Gerstenkorn oder Hordeolum ist eine rote, pickelähnliche Beule, die sich am äußeren Rand des Augenlids bildet.

Die Augenlider haben viele kleine Talgdrüsen, besonders um die Wimpern. Abgestorbene Haut, Schmutz oder Fettablagerungen können diese kleinen Drüsen verstopfen oder ganz blockieren.

Wenn eine Drüse blockiert ist, können Bakterien im Inneren wachsen und zum Gerstenkorn werden.

Symptome eines Gerstenkorns sind:

  • Schmerzen und Schwellung
  • erhöhte Tränenproduktion
  • eine Kruste, die sich um das Augenlid bildet
  • Juckreiz

Wenn Ihr Gerstenkorn nicht schmerzhaft ist, kõnnte es ein Chalazion (Hagelkorn) sein.

Die Behandlungsmethoden für Hagelkörner und Gerstenkörner sind ähnlich, allerdings konnte die Heilung eines Hagelkorns etwas länger dauern.

Nachfolgend finden Sie acht sichere Tipps, um den Heilungsprozess eines Gerstenkörns zu beschleunigen.

Eine warme Kompresse verwenden

Eine warme Kompresse ist der effektivste Weg, um ein Gerstenkorn zu behandeln. Die Wärme hilft, den Eiter an die Oberfläche zu bringen, so dass das Gerstenkorn natürlich austrocknen kann.

Befeuchten Die dazu einen sauberen Tuch mit warmem Wasser. Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist.

Wringen Sie das Tuch aus, damit es feucht ist, aber nicht tropft. Dann legen Sie es sanft für etwa 5 bis 10 Minuten über das erkrankte Auge.

Quetschen oder durchstechen Sie das Gerstenkorn auf gar keinen Fall.

Sie können die warme Kompresse 3 bis 4 Mal pro Tag anwenden.

Mit milder Seife und Wasser reinigen

Verwenden Sie ein mildes Baby-Shampoo und mischen Sie es mit etwas lauwarmen Wasser. Waschen Sie das betroffene Augenlid vorsichtig mit einem Wattestäbchen oder einem sauberen Waschlappen.

Sie können dies mehrmals am Tag tun, bis das Gerstenkorn weg ist.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer Salzlösung, die die Austrocknung des Gerstenkorns fördert und bakterielle Membranen öffnet.

Einen warmen Teebeutel verwenden

Anstelle einer warmen Stoffkompresse können Sie alternativ einen warmen Teebeutel verwenden.

Schwarzer Tee funktioniert gut, weil seine antibakteriellen Eigenschaften helfen, Schwellungen zu reduzieren.

Kochen Sie Wasser und legen Sie den Teebeutel in einen Becher hinein, als würden Sie Tee zubereiten. Lassen Sie den Tee etwa eine Minute lang ziehen.

Warten Sie, bis der Teebeutel ausreichend abgekühlt ist, um ihn auf Ihrem Augenlid zu platzieren. Legen Sie ihn dann für etwa 5 bis 10 Minuten auf Ihr Auge. Verwenden Sie einen separaten Teebeutel für jede neue Behandlung.

Rezeptfreie Schmerzmittel einnehmen

Nehmen Sie Ibuprofen oder Acetaminophen (Tylenol), um Schmerzen zu lindern.

Befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dosierung einnehmen.

Wenn das Gerstenkorn starke Schmerzen verursacht und Ihre tägliche Aktivität beeinträchtigt, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Make-up und Kontaktlinsen meiden

Verwenden Sie kein Make-up, wenn Sie ein Gerstenkorn haben.

Make-up wird das Auge noch zusätzlich reizen und den Heilungsprozess verzögern.

Sie würden Bakterien auf Ihr Make-up-Werkzeug verteilen und die Infektion auf das andere Auge übertragen.

Wenn Sie Kontaktlinsenträger sind, tragen Sie nach Möglichkeit eine Brille, bis Ihr Gerstenkorn abgeheilt ist. Bakterien aus dem Gerstenkorn können sonst auf die Kontaktlinsen gelangen und die Infektion noch weiter verbreiten.

Antibiotika-Salben verwenden

In Ihrer Apotheke erhalten Sie spezielle Antibiotika-Salben gegen Gerstenkorn. Eine solche Salbe sollte als Inhaltsstoffe Bibrocathol, Dexpanthenol oder ein anthroposophisch aufbereitetes Gemisch aus den Heilpflanzen Ringelblume, Sonnenhut und Augentrost enthalten.

Gerstenkorn massieren

Sie können den Bereich des Gerstenkorns sanft und mit sauberen Händen massieren, um die Drainage zu fördern. Sobald das Gerstenkorn rausläuft, reinigen Sie den Bereich und vermeiden Sie, Ihre Augen zu berühren.

Sollte die Massage Schmerzen hervorrufen, hören Sie damit auf.

Suchen Sie Ihren Hausarzt auf

Ihr Arzt wird Ihnen höchstwahrscheinlich eine antibiotische Creme gegen Infektionen verschreiben.

Bei Entzündungen konnten sie auch eine Steroiden-Injektion erhalten, um die Schwellung zu reduzieren.

Manchmal müssen Gerstenkörner professionell abgelassen werden, besonders wenn sie eingekapselt sind oder Ihre Sehkraft beeinträchtigen.

Darf man einen Gerstenkorn ausdrücken?

Auf gar keinen Fall!

Keim Quetschen, kein Ausdrucken und am besten auch kein Anfassen des Gerstenkorns.

Es mag verlockend erscheinen, aber das Quetschen wird Eiter freisetzen und die Infektion verbreiten.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich das Gerstenkorn auf der Innenseite Ihres Augenlids befindet. Ihr Arzt kann das Gerste in seiner Praxis ablassen.

Ist ein Gerstenkorn ansteckend?

Sind Gerstenkörner für andere Menschen oder Babys ansteckend?

Gerstenkörner sind genau wie Akne oder Pickel nicht direkt ansteckend. Es handelt sich hierbei um eine lokale Entzündung und Irritation, die durch zufälligen Kontakt nicht auf andere übertragen werden können.

Aber die große Anzahl von Bakterien in Eiter kann andere Krankheiten verursachen.

Wie verhindern Sie Gerstenkörner?
Wenn Sie einen Brocken bekommen, erhöht sich auch Ihr Risiko für einen anderen. Styen können sich auch in Ihrem Augenlid bilden. Die große Anzahl von Bakterien im Eiter kann dazu führen, dass sich ein anderes Gerstenkorn in Ihrem Auge, in Ihrem anderen Auge oder sogar in einer anderen Person bildet.

So beugen Sie Gerstenkörnern vor

  1. Waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser, bevor Sie Ihre Augen berühren.
  2. Reinigen Sie die Augenlider gelegentlich mit einem im warmen Wasser und milder Seife getauchten Wattestäbchen.
  3. Entfernen Sie Augen-Make-up jede Nacht vor dem Schlafengehen.
  4. Verwenden Sie nicht die gleichen Handtücher, die eine an Gerstenkorn erkrankte Person benutzt.

Wie lange hält ein Gerstenkorn?

Die Schwellung dauert etwa drei Tage. Ein Gerstenkorn wird schließlich aufgehen und austrocknen.

Der komplette Heilungsprozeß kann ungefähr 7 bis 10 Tage dauern.

Gerstenkörner sind selten ein ernsthaftes medizinisches Problem, aber sie können ziemlich nervig sein.

In diesen Fällen sollten Sie einen Arzt aufsuchen:

  • das Gerstenkorn befindet sich auf der Innenseite des Augenlids
  • Das Gerstenkorn wird immer größer und schmerzhafter
  • es es tritt keine Besserung auf trotz Behandlung zu Hause
  • Das Gerstenkorn behindert ihre Sicht

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here